Hunde-Leben! mit HD
 
 Hüftgelenksdysplasie:
 - die ersten Tage
 - sein Zuhause
 - Kosten
 - Wissenswertes
 
 Vorsorge:
 - Welpen
 - Entwicklung
 - unsere Fehler
 
 - HunDe Tragehilfe
 
 - Tagebuch mit Fotos
 - Gästebuch/Beiträge
 - Impressum
 
 - oft gestellte Fragen
 

Kosten

 

Nachdem die Röntgenbefunde eine Operation unumgänglich machten, habe ich mich über die Kosten informiert. Die Preise schwankten zwischen 1550€ in Duisburg und 5000€ in München, die Uni in Hannover lag mit 3000€ genau im Mittel, hätte aber eine erneute Voruntersuchung mit weiteren 500€ in Rechnung gestellt.
 
Ich habe herauszufinden versucht, womit sich diese gravierenden Preisunterschiede begründen lassen,
aber das ist schlechterdings unmöglich. Der Leistungsumfang ist überschlagsweise der gleiche.
Die Tatsache, dass Tierärzte ein, zwei und dreifache "Sätze" nehmen können, greift hier besonders.
In Duisburg wurde mir frank und frei erklärt, dass man im Ruhrgebiet einfach nicht mehr berechnen könnte;
das würden die Tierhalter nicht bezahlen (wollen oder können..)
 
Ich habe dann nochmals mit meinen TA Rücksprache genommen, der mir diesen Sachverhalt bestätigte.
Eine bezahlbare Rechnung muss keinesfalls einen geringeren Leistungsumfang beinhalten.
DAS gilt im Übrigen für alle Leistungen der Tierärzte. Fragen Sie doch mal bei verschiedenen Ärzten
die Kosten für Impfungen oder Röntgen ab. Sie werden sich wundern!
Immer den echten Leistungsumfang zu vergleichen, sei hier angeraten. Eine schnelle Impfung der Assistentin (ohne Untersuchung, ob der Hund wirklich geimpft werden sollte), wobei das Thema an sich eine weitere Webseite nach sich ziehen würde, sollte zwangsläufig kostengünstiger sein, als eine Impfung nach Inaugenscheinnahme und Untersuchung des Arztes.
 
Wir haben ja nun seit sechs Wochen unseren Rekonvaleszenten zuhause - und wie es immer so ist,
viele Gespräche mit anderen Hundehaltern geführt... der Ruf der Duisburger Klinik, im Besonderen
der des Dr. Saers, ist untadelig. Er ist weit über das Ruhrgebiet hinaus für sein "gutes Handwerk" bekannt.
 
Ärztliche Anweisungen
 
Verbandswechsel alle 3 Tage, bis zum Ziehen der Fäden nach circa 10 Tagen. Das Belecken der Wunde muss unbedingt vermieden werden, wenn nötig mit Halskragen. Antibiotikaeinnahme mindestens 14 Tage postoperativ.
 
nach der Operation besonders wichtig:
10 Tage absolut KEINE Treppen, danach nur mit Unterstützung,
LEINENZWANG und "Toben verboten" mindestens bis zur Kontrolluntersuchung nach acht Wochen.
Da ich mittlerweile im Bekanntenkreis nicht nur von einem Bruch beim Spielen,  einige Zeit nach der OP weiß,
würde ich, auch nach grünem Licht der Ärzte, noch einige Wochen große Vorsicht walten lassen.                
 
Empfohlene Bewegung nach der Operation:
 
Woche 1+2: dreimal 5, maximal 10 Minuten
Woche 3+4: dreimal 15 Minuten
Woche 5+6: dreimal 20 Minuten
Woche 7+8: dreimal 30-40 Minuten                                                                                                        

 << >>

 

 
 

Pauls aktuelles Tagebuch, Stand 2012, finden Sie HIER

 

Tierarzt-onlinesuche
Tierheilpraktiker-onlinesuche
Naturheilkunde bei Tieren
Tiere suchen Menschen - Menschen suchen Tiere
Der Hund mit Hundeforum